INFO FRÜHFÖRDERUNG - Sprachkurse Elke Küster-Emmer

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

SPRACHKURSE > FRÜHFÖRDERUNG
Früh übt sich, wer später keine Nachhilfe braucht!
Englisch - auf Wunsch auch Französisch

Das Erlernen einer zweiten Sprache früh im Leben hat große Vorteile für den Erfolg in der Schule! Studien zeigen, dass bilinguale Menschen besser abstrakt denken können und besser in der Lage sind, Konflikte zu lösen. Fremdsprachliche Förderung ist ein Geschenk, das Kinder ein Leben lang begleitet.

Spielerisch Englisch und Französisch lernen: mit Liedern, lustigen Rollenspielen, spannenden Geschichten, Reimen, Bewegungsspielen lernen Kinder mit allen Sinnen das Vokabular des täglichen Lebens. 
Sie bekommen so eine positive Einstellung zum Lernen.
Wissenschaftliche Studien haben bewiesen, dass Kinder zwischen drei und acht Jahren Sprachen viel leichter lernen als später. Kinder in diesem Alter sind sehr motiviert und begeisterungsfähig für Sprachen. Sie haben noch keine Sprechangst und entwickeln somit besonders leicht eine gute Aussprache. Frühes Fremdsprachenlernen fördert die Intelligenz, stärkt das Selbstbewusstsein und weckt Interesse für andere Kulturen.
Die Kurse dauern von September bis Juli und können nach den Sommerferien fortgesetzt werden. Auf alle Kurse wird mit Folgekursen aufgebaut.
Ihr Kind kann jederzeit in eine der laufenden Gruppen aufgenommen werden. Die Erfahrung zeigt, dass später hinzukommende Kinder schnell integriert werden.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü